Kilians Urban Shadows

"Umstände unklar"

Well, that escalated quickly

Mo und Kowalski teilen es sich bei Jackson nach dem Rechten zu sehen während er im Koma liegt. Da sie viel Zeit dort verbringt und sich auf diese Art irgendwie verbunden fühlt hat sich die Jägerin in seiner Garage einen Platz eingerichtet, sozusagen als zweiten Stützpunkt.
Nach dem Zwischenfall auf dem Geisterschiff setzt Lando sie alle am Hafen ab. Während die anderen Beiden ihrer Wege gehen, bietet Mo ihm an bei dem Papierkram zu helfen und das lässt er sich nicht zweimal sagen, das Angebot nimmt er gerne an. Sie sind gerade damit fertig geworden eine fadenscheinige Geschichte über einen verklemmten Antrieb und daraus resultierende Fehlfunktion, die dann den Brand im Maschinenraum ausgelöst hat zusammenzuschustern, da klingelt Mo´s Telefon. Ein wenig blass um die Nase entschuldigt sie sich eilig. Lando ist ein wenig enttäuscht dass sie schon geht, aber weil ihm klar ist dass es etwas wichtiges sein muss bedankt sich nochmal und verabschiedet sich höflich von ihr.

Rodriguez beschließt Mo´s Abwesenheit in Jacksons Bude dazu zu nutzen den Ort ein wenig wohnlicher zu machen indem er dort eine Hausbar einrichtet. Dort trifft er auf einen ziemlich irritierten Kowalski, der davon überhaupt nicht angetan ist. Langweiler. Während sich die beiden in die Wolle kriegen klopft es an der Tür. Kowalski, der sich vorkommt wie im Taubenschlag, öffnet und sieht sich einer traurig dreinblickenden Afroamerikanerin gegenüber, die sich als Alicia Evans vorstellt und ihn eindringlich bittet sie hereinzulassen. Kowalski hat sich oft genug mit Jackson unterhalten um den Rückschluss ziehen zu können, dass es sich hierbei um seine Ex handeln muss, also lässt er sie herein. Bedrückt sieht sie sich ein wenig im Zimmer um bevor sie unsicher auf der Couch Platz nimmt. Wie Kowalski gerade feststellen muss hat Rodriguez die Ablenkung direkt genutzt um sein Projekt Hausbar voranzutreiben. Er ist mit der Situation überfordert und ruft die einzige Person an die jetzt Ordnung in dieses Chaos bringen kann: Moriko Moon.

Alastair ist direkt nach Hause gefahren und hat in sein Sanktum zurückgezogen um mit Montys Unterstützung mehr über die Statuette herauszufinden. Er ist immer noch mit der Analyse beschäftigt als Mo ganz aufgelöst von unterwegs anruft: “Alicia ist in Jackson Wohnung!”. Ok, das hat echt Priorität. Er verspricht in 10 Minuten da zu sein. Er hat sich gerade auf den Weg gemacht, da klingelt sein Telefon erneut. Genervt verwünscht er das verdammte Teil, nimmt den Anruf aber entgegen. Es ist Bull. “Der Sammler will die Statue die du hast. Nimm dich in Acht Mann!”. Er will gerade fragen wer zum Henker der Sammler sein soll, als jemand aus einem Hubschrauber auf seinen Wagen feuert.

Nervös begrüßt Moriko die Frau die bei Jackson auf dem Sofa sitzt und versucht etwas unbeholfen die Konversation in Gang zu bringen um mehr über die Ereignisse zu erfahren. Alicia ist schwer einzuschätzen, das Gespräch verläuft zäh. Nach etwa einer viertel Stunde, die sich wie eine Ewigkeit angefühlt hat ist sie bereit auf irgendwas zu schießen. Sie ist sowas von nicht gut in solchen Dingen, wo bleibt eigentlich der verdammte Magier?! Kurz überschlägt sie die Zeit, eigentlich sollte er längst hier sein. Sie denkt gerade darüber nach ob sie sich Sorgen machen sollte da zeigt ihr Telefon einen eingehenden Anruf von Gandalf. Na wenn man vom Teufel spricht.

Er entschuldigt sich, aber er sei aufgehalten worden. “Kommt gleich in den Nachrichten. Kannst du mich abholen?”

Newsticker: Hubschrauber von Raketenwerfer abgeschossen. Umstände unklar.

Comments

HelgeHudel eenara

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.